Kršuter Lexikon Grasarten A-Z
Home

Kršuter


- Kršuter mit A
- Kršuter mit B
- Kršuter mit C
- Kršuter mit D
- Kršuter mit E
- Kršuter mit F
- Kršuter mit G
- Kršuter mit H
- Kršuter mit I
- Kršuter mit J
- Kršuter mit K
- Kršuter mit L
- Kršuter mit M
- Kršuter mit N
- Kršuter mit O
- Kršuter mit P
- Kršuter mit Q
- Kršuter mit R
- Kršuter mit S
- Kršuter mit T
- Kršuter mit U
- Kršuter mit V
- Kršuter mit W
- Kršuter mit X
- Kršuter mit Y
- Kršuter mit Z

Info / Kontakt

Hinweise
Impressum

sonstiges

Kochen Rezepte

Ackerhellerkraut

+++ Infos zur Kršuterart +++


Ackerhellerkraut Das Ackerhellerkraut findet man häufig auf Feldern.
Das Ackerhellerkraut gehört zu der Pflanzenfamilie der Brassicaceae (Kreuzblütler).

Latainische Bezeichnung: Thlaspi arvens
Das Ackerhellerkraut dient als Heilpflanze, zum Beispiel bei folgenden Beschwerden:
- Rheuma
- Leberschwäche
- Fieber
- Hautentzündungen

Als Jungpflanze kann man die Blätter des Ackerhellerkrauft auch für Salate oder Suppen nutzen.
Der Geschmack ist bitter.

Aussehen:

Das Ackerhellerkraut hat als Jungpflanze gezackte Blätter.
Im Wachstum bilden sich an den dünnen Stengel, weisse Blüten.

Aus diesen Blüten entwickeln sich kleine Münzen.

Werbung


Baumlexikon
Autoimmunerkrankungen
Tiere A-Z

(c) 2006 by lexikon-kraeuter.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum